Ehepaar aus Wirges bei Koblenz lacht mit neuen Zähnen dank hochwertigem Zahnersatz.

Neue Zähne

SORGENFREI ZUBEIßEN UND WIEDER UNGEZWUNGEN LACHEN

ZAHNIMPLANTATE

Modell von Zahnimplantaten für Zahnersatz mit festen Brücken aus Wirges bei Koblenz.

Um fehlende Zähne samt Zahnwurzel zu ersetzen, sind Implantate bislang die naturnaheste Möglichkeit. Titan ist als Implantatmaterial seit Jahrzehnten bewährt. Über 99 Prozent aller Zahnimplantate bestehen aus dem hoch stabilen Material, dass zudem absolut biokompatibel und sicher ist.

 

FESTE ZÄHNE SOFORT – MIT ALL-ON-4

Zahnersatz aus Wirges mit dem Konzept "Feste Zähne an einem Tag".

Das All-on-4 Behandlungskonzept bietet bei einem zahnlosen Kiefer eine effiziente und wirksame Versorgung auf nur vier Implantaten. Die attraktive prothetische Lösung mit Sofortbelastung eignet sich für beinahe jede Knochenqualität. Eine Versorgung mit einer festsitzenden Brücke ist noch am selben Tag möglich. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und Kompetenz mit dem All-on-4 Behandlungskonzept.

KRONEN & TEILKRONEN

Die ästhetisch anspruchsvollste Lösung für eine Kronenversorgung ist die Vollkeramikkrone, denn Keramik lässt sich in Farbe und Form ideal dem Gebiss anpassen. Vollkeramikkronen bestehen aus Zirkonoxid und sehen einem natürlichen Zahn zum Verwechseln ähnlich. Sie sind daher im Frontzahnbereich die erste Wahl. Da Zirkonoxid doppelt so stabil ist wie die stärkste Goldlegierung, bietet es auch im Seitenzahnbereich den optimalen Untergrund für Kronen, die dem Kaudruck jahrelang standhalten.

Besonderer Vorteil:

Die Vollkeramikkrone hat gegenüber der metallkeramischen Verblendkrone den weiteren ästhetischen Vorteil, mit dem Zahnschmelz am präparierten Zahn abzuschließen. Dadurch kann verhindert werden, dass später unter Umständen ein Metallrand im Bereich des Zahnfleisches sichtbar wird. Durch den Verzicht auf Metall können allergische Reaktionen ausgeschlossen werden.

Sonderfall: Teilkrone

Ist der Defekt im Zahn zu groß für eine Füllung, gleichzeitig aber noch nicht so ausgedehnt, dass eine komplette Überkronung notwendig ist, stellt die Teilkrone eine optimale Versorgung dar. Dabei werden nur Teile des Zahnes präpariert. Die fertige Teilkrone ersetzt das beschliffene Stück des Zahnes und rekonstruiert die komplette Kaufläche. Als Material kommt Keramik zum Einsatz.

MARBURGER DOPPELKRONEN

Das Konzept der Marburger Doppelkronen hat sich über viele Jahre hinweg bewährt und wir setzen es sehr erfolgreich ein, wenn es um die Wiederherstellung der Kaufunktion im Lückengebiss geht. Dabei versorgen wir die zur Verfügung stehenden natürlichen Zähne oder auch Implantate mit einer sogenannten Primärkrone – einer Art Haube, die den Zahn schützt und zur Verankerung des Zahnersatzes dient. Das passende Gegenstück wird in Ihren höchst natürlich anmutenden Zahnersatz integriert und sitzt dank feinmechanischer Verankerung sicher und fest.

Ein großer Vorteil: Diese Art von Teilprothese lässt sich später noch unbegrenzt erweitern, wenn es erforderlich ist und passt sich Ihrer Mundsituation perfekt an. In unserem praxiseigenen Dentallabor fertigen wir Marburger Doppelkronen mit größter Präzision direkt vor Ort und nach strengen Qualitätsstandards, damit sie perfekt passen und Ihnen höchste Sicherheit beim Sprechen und Essen geben.

PROTHESEN

Bei Zahnlosigkeit gibt es verschiedene Möglichkeiten der Versorgung. Die Entscheidung hängt ab von den anatomischen Gegebenheiten, den eigenen Ansprüchen an Zahnersatz und natürlich dem individuellen Budget.

Übersicht der Möglichkeiten:

  • Der Ersatz jedes einzelnen Zahnes ist im Normalfall weder medizinisch noch ökonomisch sinnvoll. Dafür besteht auch keine Notwendigkeit!
  • Versorgung des Kiefers mit einer festsitzenden Brücke auf mindestens 6 Implantaten je Kiefer. Dies ist am komfortabelsten und ästhetisch dank der möglichen Gestaltung in Keramik überlegen, aber in der Reinigung relativ aufwendig. Diese Variante ist häufig begrenzt durch den vorausgegangenen Knochenabbau im Kiefer. Beim Einstellen der korrekten Bisshöhe könnte es zu extrem langen Zähnen kommen. Hier sieht eine Prothese mit ihrem Anteil Zahnfleisch optisch manchmal gefälliger aus.
  • Versorgung des Kiefers mit individuell gefertigten Teleskopen und Stegen auf mindestens 4 – 6 Implantaten je Kiefer. Dies bietet fast den Komfort und der festsitzenden Versorgung, kombiniert mit der Reinigungsfähigkeit und Flexibiltät der herausnehmbaren Variante. Zusatzbefestigungen mit Riegeln & Schrauben sind möglich. Die Ästhetik ist dank individueller Verblendungen ebenfalls sehr gut.
  • Versorgung des Kiefers mit mindestens 4 Implantaten und vorgefertigten Verbindungsteilen (ähnlich einem Druckknopf). Darüber wird eine herkömmliche Vollprothese eingesetzt, die aber aufgrund der stabilen Verankerung endlich sicher sitzt – siehe auch ALL-ON-4®

ZAHNTECHNIK

Zahntechniker fertigt hochwertigen Zahnersatz aus Wirges bei Koblenz.

In unserem hauseigenen Zahnlabor fertigen wir schnell und flexibel hochwertigen Zahnersatz. Die persönliche Betreuung und die individuelle Farb- und Formanpassung durch unsere Zahntechniker sind Garant für perfekten Sitz und Aussehen Ihrer neuen Zähne. Günstige Laborpreise durch den Wegfall von Versand- und Transportkosten, sowie schnelle und unkomplizierte Reparaturmaßnahmen (z.B. bei Prothesenbruch) zeichnen unser Labor zusätzlich aus.

 

Aktuelle Informationen
09.11.2020 16:38 Liebe Patientinnen und Patienten, das Team der Zahnarztpraxis Dr. Reiter wünscht Euch und Euren Familien Glück und Gesundheit in diesen Zeiten.

Wir geben in der Krise unser Bestes und haben uns klar entschieden: WIR SIND FÜR EUCH DA!

Für Euren Zahnarztbesuch findet Ihr hier die wichtigsten Infos.

Besteht ein Infektionsrisiko in der Praxis?

Unsere Zahnarztpraxis ist in Corona-Zeiten einer der sicherste Orte für Euch und Eure Familie. Dank eines strengen Hygienekonzepts schützen wir Euch zuverlässig vor Viren und Erregern. 

Das heißt konkret: Vom Eintreffen in der Praxis bis zum Verlassen reduzieren wir die Kontaktmöglichkeiten mit unserem Team und anderen Patienten so weit wie möglich. 

  • Dank eines guten Terminmanagements vermeiden wir überfüllte Wartezimmer
  • Wir halten uns an die Hygienerichtlinien des Robert-Koch-Instituts
  • Es stehen genügend Desinfektionsmittel zur Verfügung
  • Das Team unterzieht sich regelmäßigen Gesundheitstests
  • Unsere Behandlungszimmer werden nach einem strengen Hygieneplan gereinigt

Die Themen Hygiene und Infektionsschutz sind für uns Routine. Schon vor Covid-19 waren die Vorschriften in unserer Zahnarztpraxis extrem hoch. Unsere Mitarbeiter wissen genau, welche Maßnahmen notwendig sind. 

Dass die Zahnarztpraxis ein sicherer Ort für Euch ist, bestätigt auch eine aktuelle Studie aus den USA. Eine aktuelle Erhebung unter 2.200 Zahnärzten zeigt: Die Zahl der Coronainfektionen liegt in dieser Berufsgruppe bei 0,9%. 

“Die COVID-19-Prävalenz und die positiven Tests waren bei praktizierenden US-Zahnärzten niedrig. Dies weist darauf hin, dass die aktuellen Empfehlungen zur Infektionskontrolle möglicherweise ausreichen, um eine Infektion in zahnärztlichen Einrichtungen zu verhindern.“ Quelle: Journal of the American Dental Association

Sicher, die Situation in den USA lässt sich nicht 1:1 auf Deutschland übertragen. Aber die Studienergebnisse zeigen eines deutlich: Wenn wir uns gemeinsam an die Hygienerichtlinien halten, senken wir das Infektionsrisiko deutlich. 

Hier seid Ihr sicher!

Welche zusätzlichen Maßnahmen gegen Covid-19 sind in der Zahnarztpraxis sinnvoll?

Ihr haltet Abstand, tragt einen Mund-Nasenschutz und wascht und desinfiziert Euch regelmäßig die Hände? Das ist sehr verantwortungsvoll.

In unserer Praxis ergänzen wir diese wichtigen Alltagsregeln mit speziellen Maßnahmen.

Das heißt konkret:

  • Unsere Vorsorgemaßnahmen erfolgen nach strengen Kriterien, was Sicherheit und Hygiene betrifft. In Deutschland haben wir diesbezüglich die höchsten Standards weltweit. Die Abläufe sind bis ins Detail erprobt und gewährleisten Euch höchste Sicherheit.
  • Dr. Reiter und sein Team tragen Handschuhe sowie Mund-Nasenschutz-Masken, die speziell für medizinisches Personal hergestellt wurden.
  • Bei Risikopatienten halten wir uns an festgelegte Abläufe, die Euch und uns Sicherheit geben.
  • Jeder in der Praxis handelt verantwortungsvoll und besonnen. Wir nehmen unseren Versorgungsauftrag ernst und sind mit der notwendigen Professionalität für Euch da.

Gibt es Zahnbehandlungen, die in der Corona-Krise nicht durchgeführt werden?

Wir bieten Euch alle notwendigen Behandlungen an. Es gibt keinen Grund, geplante Termine zu verschieben. Nutzt unsere Vorsorgemaßnahmen wie die Professionelle Zahnreinigung und die Individualprophylaxe. Eine gute Mundgesundheit ist wichtig für ein intaktes Immunsystem.

  • Mithilfe von Prophylaxemaßnahmen reduzieren wir die Bakterienzahl im Mund und unterstützen die Abwehrkräfte des Körpers mit einer gesunden Mundflora.
  • Die Parodontitistherapie entlastet das Immunsystem. Der Körper hat Ressourcen, um Euch vor einer Infektion zu schützen.
  • In unserer Diabetes-Sprechstunde unterstützen wir Euch mit speziellen Konzepten und senken das Risiko für Parodontitis.

Prof. Dr. Roland Frankenberger, Uni Marburg:Im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie kommt der Zahnmedizin über die Gesunderhaltung der Mundhöhle eine besonders wichtige Rolle zu. Prävention stärkt die Immunkompetenz am Entstehungsort der Virusinfektion und hilft über diese Fitmacherfunktion, sie zu vermeiden oder ihren Verlauf zu abzumildern“. Quelle: ZM-Online

Auch Behandlungen mit Zahnersatz oder geplante Implantationen müsst Ihr nicht verschieben. Gemeinsam entscheiden wir, welche Behandlungen jetzt sinnvoll und wichtig sind.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Team der Praxis Dr. Reiter

 


Hinweis zu Corona Schliessen