Frau freut sich über gesunde Zähne dank Zahnerhalt in Wirges bei Koblenz.

Zähne erhalten

MIT LEIDENSCHAFT UND SYSTEM ERHALTEN WIR IHRE ZÄHNE

ZAHNMEDIZINISCHE PROPHYLAXEPLUS

Schöne und gesunde Zähne sind die Grundlage für eine optimale Kaufunktion und ein sympathisches und selbstbewusstes Lächeln. Schon lange ist bekannt, dass die Bakterien im Zahnbelag für die Entstehung zahlreicher Erkrankungen verantwortlich sind. Etwa eine Millionen Bakterien befinden sich in einem Gramm Zahnbelag, bis zu einer Milliarde tummeln sich in einem Milliliter Speichel. Die Bakterien erfüllen wichtige Aufgaben: Sie stärken die Immunabwehr und schützen Schleimhäute.

Schädlich werden diese Kleinstlebewesen erst durch ein unkontrolliertes Wachstum – etwa durch mangelnde Mundhygiene. Dann kommen die desinfizierenden Enzyme im Speichel gegen die Eindringlinge nicht mehr an. Sie vermehren sich rasant und bilden bald einen dichten Biofilm, der zur Gefahr für die Zähne wird: Die Bakterien bilden Säuren, die den Zahnschmelz angreifen. Übelriechende Gase wie Schwefelwasserstoff und Ammoniak entstehen und Mundgeruch ist die Folge.

Vorteile der zahnmedizinischen ProphylaxePLUS nach Dr. Reiter:

  • ​ Sichere Entfernung von Zahnbelägen und Zahnstein
  • Individuelle Risikobestimmung durch Speicheltest
  • Umfassende Aufklärung und Schulung zur Zahnpflege
  • Berücksichtigung von Medikamenteneinnahme
  • Remineralisierung Ihrer Zähne

TIPP: Nehmen Sie Medikamente gegen Bluthochdruck? Dadurch kann Ihr Kariesrisiko signifikant steigen.

PROPHYLAXEPLUS FÜR KINDER

Prophylaxe für Kinder in Wirges bei Koblenz.

Kinderzähne bedürfen eines speziellen Schutzes, denn ihr Zahnschmelz ist noch nicht so widerstandsfähig. Zucker und Säuren in Süßigkeiten und Nahrungsmitteln greifen den Zahnschmelz an und können schnell zu Schäden führen.

Wir versiegeln die Kinder-Zähne mit einem speziellen Lack – dann hat Karies für mehrere Monate keine Chance mehr.

Ein Speicheltest zur Keimbestimmung ermittelt das individuelle Kariesrisiko. Darauf aufbauend erfolgt eine optimale kinderzahnmedizinische Prophylaxe.

TIPP: In einer gesetzlichen Krankenkasse versicherte Kinder haben im Alter zwischen sechs und siebzehn Jahren Anspruch auf Leistungen der zahnmedizinischen Individualprophylaxe, die sogenannten IP-Leistungen. Diese unterstützen die häuslichen Bemühungen der Eltern um die Mundhygiene ihres Kindes, indem sie auf dessen individuelle Besonderheiten eingehen.

Fragen Sie uns danach – wir beraten Sie gerne.

Die zahnmedizinische Prophylaxe und auch das regelmäßige Putzen der Zähne zu Hause sollen Ihrem Kind auch Spaß machen. In unserer Zahnputzschule zeigen wir spielerisch, wie eine richtige Zahnpflege funktioniert. Und zur Belohnung gibt es für die Kinder noch ein kleines Geschenk aus unserer Schatzkiste.

MIKROSKOPISCHE WURZELBEHANDLUNG

Dentales Mikroskop der neuesten Generation mit bis zu 25-facher Vergrößerung für die schonende Wurzelbehandlung in Wirges bei Koblenz.
Dentales Mikroskop der neuesten Generation mit bis zu 25-facher Vergrößerung

Die moderne Endodontie (mikroskopische Wurzelbehandlung) ermöglicht es, einen Zahn trotz erkranktem oder totem Zahnnerv (Pulpa) zu erhalten. Die Entzündungen und Entzündungsherde im Knochen können ausheilen. Diese Erkrankung wird durch Bakterien verursacht, die z. B. durch Karies in den Zahnnerv gelangen. Durch eine mikroskopische Wurzelbehandlung können auch solche Zähne gerettet werden und die Entzündungsherde im Knochen ausheilen.

Zähne haben eine bis drei Wurzeln mit je bis zu drei Wurzelkanälen, durch die der Zahnnerv verläuft. Diese Kanäle sind zum Teil so fein wie ein Haar. Damit eine Wurzelbehandlung erfolgreich ist, müssen alle Kanäle gefunden und behandelt werden.

Dentales Mikroskop der neuesten Generation mit bis zu 25-facher Vergrößerung

Eine der revolutionärsten Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Endodontie ist die Einführung des Mikroskops. Dank extremer Vergrößerung ist es möglich, kleinste Strukturen und Problemzonen zu erkennen und zu behandeln. Dadurch können Schmerzen weitestgehend vermieden und ein dauerhaftes Ergebnis erzielt werden.

Blick durch das dentale Mikroskop in das Innere eines Zahnes – die Wurzelkanäle sind z. T. feiner als ein menschliches Haar

Blick durch das dentale Mikroskop in das Innere eines Zahnes in Wirges bei Koblenz.
Blick durch das dentale Mikroskop in das Innere eines Zahnes – die Wurzelkanäle sind z. T. feiner als ein menschliches Haar

Mit digitalem Röntgen bei niedrigster Strahlenbelastung steht eine Vielzahl diagnostischer und planungstechnischer Möglichkeiten zur Verfügung. Durch eine Röntgenkontrolle während der Behandlung wird der Verlauf und Fortschritt während einer Wurzelbehandlung genau geprüft.

Die Zahnwurzel wird unter speicheldichtem Abschluss (sog. Kofferdam) des Zahnes behandelt. Nach der genauen elektrometrischen Ermittlung der Wurzelkanallänge werden die Wurzelkanäle dann maschinell mit hochflexiblen Feilen aufbereitet. Desinfizierende Spüllösungen und der Einsatz des Lasers sorgen für maximale Keimreduktion in den Wurzelkanälen. Zum Schluss werden die Wurzelkanäle bakteriendicht verschlossen.

Nach Abschluss der Behandlung kann der Zahn mit einer keramischen Füllung oder einer Krone versorgt werden.

ZAHNFLEISCHBEHANDLUNG – PARODONTITIS

Wie wichtig das Zahnfleisch für ein schönes Lächeln ist, wird häufig erst ersichtlich, wenn Anzeichen einer Zahnfleischentzündung auftreten: Rötungen, Blutungen und schließlich Zahnfleischrückgang folgen. Zu wenig Zahnfleisch ist häufig Anzeichen einer Erkrankung. Bakterien, die sich in den Zahnfleischtaschen verstecken, sind die Übeltäter. Eine schonende Zahnfleischbehandlung in Verbindung mit einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung kann helfen.

Auch wenn Zahnfleisch und Knochen bereits von Parodontitis befallen und geschädigt sind, kann das Gewebe in Ausnahmefällen durch eine entsprechende Behandlung wieder aufgebaut werden – für ein harmonisches Miteinander von Zähnen und Zahnfleisch: Frei von Parodontitis, Zahnfleischrückgang, freiliegenden Zahnhälsen, Zahnfleischbluten und langwierige Behandlung.

KINDER & JUGENDLICHE

Behandlung von Kindern und Jugendlichen in Wirges bei Koblenz.

Mit Einfühlungsvermögen und Verständnis gehen wir auf Ihr Kind ein, damit es Vertrauen zu uns aufbauen kann. Unsere speziellen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden sind ganz auf kleine Patienten zugeschnitten. So sorgen wir für eine zahnmedizinisch optimale Versorgung, die angst- und schmerzfrei ist. Der Zahnarztbesuch wird so zu einem positiven Erlebnis.

Besondere Leistungen für Kinder:

  • Zahnputzschule
  • Tell-Show-Do-Technik
  • Fluoridierung
  • Fissurenversiegelung
  • Kompomer-Füllungen
  • Kinderkronen
Aktuelle Informationen
09.11.2020 16:38 Liebe Patientinnen und Patienten, das Team der Zahnarztpraxis Dr. Reiter wünscht Euch und Euren Familien Glück und Gesundheit in diesen Zeiten.

Wir geben in der Krise unser Bestes und haben uns klar entschieden: WIR SIND FÜR EUCH DA!

Für Euren Zahnarztbesuch findet Ihr hier die wichtigsten Infos.

Besteht ein Infektionsrisiko in der Praxis?

Unsere Zahnarztpraxis ist in Corona-Zeiten einer der sicherste Orte für Euch und Eure Familie. Dank eines strengen Hygienekonzepts schützen wir Euch zuverlässig vor Viren und Erregern. 

Das heißt konkret: Vom Eintreffen in der Praxis bis zum Verlassen reduzieren wir die Kontaktmöglichkeiten mit unserem Team und anderen Patienten so weit wie möglich. 

  • Dank eines guten Terminmanagements vermeiden wir überfüllte Wartezimmer
  • Wir halten uns an die Hygienerichtlinien des Robert-Koch-Instituts
  • Es stehen genügend Desinfektionsmittel zur Verfügung
  • Das Team unterzieht sich regelmäßigen Gesundheitstests
  • Unsere Behandlungszimmer werden nach einem strengen Hygieneplan gereinigt

Die Themen Hygiene und Infektionsschutz sind für uns Routine. Schon vor Covid-19 waren die Vorschriften in unserer Zahnarztpraxis extrem hoch. Unsere Mitarbeiter wissen genau, welche Maßnahmen notwendig sind. 

Dass die Zahnarztpraxis ein sicherer Ort für Euch ist, bestätigt auch eine aktuelle Studie aus den USA. Eine aktuelle Erhebung unter 2.200 Zahnärzten zeigt: Die Zahl der Coronainfektionen liegt in dieser Berufsgruppe bei 0,9%. 

“Die COVID-19-Prävalenz und die positiven Tests waren bei praktizierenden US-Zahnärzten niedrig. Dies weist darauf hin, dass die aktuellen Empfehlungen zur Infektionskontrolle möglicherweise ausreichen, um eine Infektion in zahnärztlichen Einrichtungen zu verhindern.“ Quelle: Journal of the American Dental Association

Sicher, die Situation in den USA lässt sich nicht 1:1 auf Deutschland übertragen. Aber die Studienergebnisse zeigen eines deutlich: Wenn wir uns gemeinsam an die Hygienerichtlinien halten, senken wir das Infektionsrisiko deutlich. 

Hier seid Ihr sicher!

Welche zusätzlichen Maßnahmen gegen Covid-19 sind in der Zahnarztpraxis sinnvoll?

Ihr haltet Abstand, tragt einen Mund-Nasenschutz und wascht und desinfiziert Euch regelmäßig die Hände? Das ist sehr verantwortungsvoll.

In unserer Praxis ergänzen wir diese wichtigen Alltagsregeln mit speziellen Maßnahmen.

Das heißt konkret:

  • Unsere Vorsorgemaßnahmen erfolgen nach strengen Kriterien, was Sicherheit und Hygiene betrifft. In Deutschland haben wir diesbezüglich die höchsten Standards weltweit. Die Abläufe sind bis ins Detail erprobt und gewährleisten Euch höchste Sicherheit.
  • Dr. Reiter und sein Team tragen Handschuhe sowie Mund-Nasenschutz-Masken, die speziell für medizinisches Personal hergestellt wurden.
  • Bei Risikopatienten halten wir uns an festgelegte Abläufe, die Euch und uns Sicherheit geben.
  • Jeder in der Praxis handelt verantwortungsvoll und besonnen. Wir nehmen unseren Versorgungsauftrag ernst und sind mit der notwendigen Professionalität für Euch da.

Gibt es Zahnbehandlungen, die in der Corona-Krise nicht durchgeführt werden?

Wir bieten Euch alle notwendigen Behandlungen an. Es gibt keinen Grund, geplante Termine zu verschieben. Nutzt unsere Vorsorgemaßnahmen wie die Professionelle Zahnreinigung und die Individualprophylaxe. Eine gute Mundgesundheit ist wichtig für ein intaktes Immunsystem.

  • Mithilfe von Prophylaxemaßnahmen reduzieren wir die Bakterienzahl im Mund und unterstützen die Abwehrkräfte des Körpers mit einer gesunden Mundflora.
  • Die Parodontitistherapie entlastet das Immunsystem. Der Körper hat Ressourcen, um Euch vor einer Infektion zu schützen.
  • In unserer Diabetes-Sprechstunde unterstützen wir Euch mit speziellen Konzepten und senken das Risiko für Parodontitis.

Prof. Dr. Roland Frankenberger, Uni Marburg:Im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie kommt der Zahnmedizin über die Gesunderhaltung der Mundhöhle eine besonders wichtige Rolle zu. Prävention stärkt die Immunkompetenz am Entstehungsort der Virusinfektion und hilft über diese Fitmacherfunktion, sie zu vermeiden oder ihren Verlauf zu abzumildern“. Quelle: ZM-Online

Auch Behandlungen mit Zahnersatz oder geplante Implantationen müsst Ihr nicht verschieben. Gemeinsam entscheiden wir, welche Behandlungen jetzt sinnvoll und wichtig sind.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Team der Praxis Dr. Reiter

 


Hinweis zu Corona Schliessen