Das Zahnimplantat für den Westerwald: Zahnersatz aus Wirges bietet Gesundheit, Genuss und individuelle Ästhetik

Glückwunsch, Sie haben sie gefunden: Die Alternative für fehlende natürliche Zähne.

Glückwunsch? Selbstverständlich! Sie sind ja hier, weil Sie nach Zahnimplantaten gesucht haben. Wer sich für Zahnimplantate aus Wirges interessiert, der benötigt in der Regel einen Ersatz für die eigenen Zähne. Hier sind Sie bei uns genau richtig: Dr. Marko Reiter ist seit mehr als 20 Jahren implantologisch tätig.

Kronen und Brücken, die von festen Pfeilern sicher gehalten werden, bieten genau das: Zahnersatz, nah am Vorbild der Natur und mit eindeutigen Vorteilen für Sie, Ihre Lebensqualität und Ihre Gesundheit:

  • Fester Zahnersatz ist ein Plus an Genuss – Implantate halten Brücken und Prothesen fest im Mund!
  • Zahnersatz auf Implantaten ist haltbar, fest und biologisch hervorragend verträglich!
  • Es gibt individuelle Lösungen für jeden Bedarf – fest verschraubt und herausnehmbar.
  • Die künstliche Zahnwurzel verhindert weiteren Knochenabbau.
  • Zahnimplantate erhalten die natürlichen Funktionen der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur.
  • Gesunde eigene Zähne bleiben erhalten, weil sie nicht als Pfeiler für Brücken abgeschliffen werden.

Wussten Sie, dass wir selbst zahnlose Kiefer in kürzester Zeit mit festem Zahnersatz versorgen können?
Mehr dazu auf unserer Seite Feste Zähne an einem Tag mit All-on-4 oder direkt in unserer Praxis: 02602–94160

Implantologie in Ihrer Zahnarztpraxis in Wirges – das sollten Sie wissen

Das Zahnimplantat ist in wenigen Worten erklärt. Hierbei handelt es sich um den Ersatz der natürlichen Zahnwurzel. Die Zahnwurzel sitzt bei gesunden Zähnen unsichtbar und fest im Kieferknochen – genauer im Zahnhalteapparat.

Es gibt verschieden Implantatsysteme unterschiedlicher Hersteller, die in der Regel eins gemeinsam haben: Sie bestehen aus mehren Teilen!

  • Das eigentliche Zahnimplantat ist unsichtbar im Kieferknochen verankert.
  • Ein Verbindungspfosten bildet den Übergang zu Kronen, Brücken und Prothesen
  • In dieser Kombination werden aus Zahnimplantaten und dem entsprechenden Zahnersatz neue feste dritte Zähne.

Implantate bestehen derzeit aus zwei Materialien, die ein erfahrener Implantologe je nach Situation einsetzt:

  • Das hochreine Metall Titan ist seit vielen Jahrzehnten bewährt. Allergische Reaktionen auf Titan sind kaum bekannt und die Implantate sind extrem haltbar.
  • Zahnimplantate aus Keramik setzen Implantologen ein, wenn Patienten komplett auf Metall im Mund verzichten möchten und es medizinisch möglich ist.

Wann ist der Einsatz von Zahnimplantaten möglich und sinnvoll?

Es gibt nur wenige Fälle, in denen wir Zahnimplantate nicht einsetzen. Implantologie und Zahntechnik bieten vielfältige Möglichkeiten für einen perfekten Zahnersatz. Aber klären wir doch eine wichtige Frage zuerst: Aus welchem Grund ersetzen wir Zähne, außer aus ästhetischen Gründen? Damit fehlende Zähne nicht zu einem Risiko für die Gesundheit werden!

Zahnverlust heißt:

  • Nachbarzähne kippen in bestehende Lücken.
  • Es entstehen Nischen für Bakterien und Keime.
  • Die Zähne sind schwieriger zu reinigen und das Risiko für Krankheiten steigt.
  • Zahnhälse liegen frei und die Zähne werden empfindlicher.
  • Der Kieferknochen wird weiter abgebaut, weil der Zahnhalteapparat nicht mehr benötigt wird.
  • Veränderungen der Kiefermuskulatur wirken sich auf die Funktionen von Muskeln und Gelenken im gesamten Körper aus.

Sie sehen, dass Zahnverlust mehr als ein optisches Problem ist. Zum Glück helfen wir unseren Patienten, wann immer die natürlichen Zähne nicht mehr mitspielen.

  • Wir schließen einzelne Zahnlücken mit ästhetisch passenden Kronen.
  • Wir versorgen größere Lücken mit Brücken, ohne gesunde Nachbarzähne zu beschleifen.
  • Wir geben selbst einem zahnlosen Kiefer Funktion und Ästhetik zurück.

Sie möchten mehr über die unterschiedlichen Materialien und den Einsatz unserer Zahnimplantate erfahren?
Dann vereinbaren Sie doch einen Beratungstermin mit Dr. Marko Reiter: 02602–94160

Die schonende und sichere Implantologie in der Zahnarztpraxis Dr. Reiter

Was sind eigentlich die Voraussetzungen für eine sichere und erfolgreiche Implantation? Hier entscheidet in erster Linie die Erfahrung des Implantologen. Dr. Marko Reiter setzt in unserer Praxis in Wirges auf die aktuellste Technologie, aber am Ende ist es der Mensch, der den Erfolg verantwortet.

Dennoch: Die moderne digitale Technik hilft und unterstützt den erfahrenen Implantologen. Hier sind die Daten aus einem DVT – dem Digitalen Volumentomographen vor allem erwähnenswert:

  • Die dreidimensionalen Bilder geben uns erheblich mehr Informationen als klassische Röntgenbilder.
  • Der räumliche Blick auf das spätere Operationsfeld ermöglicht uns planbare und vorhersehbare Ergebnisse.
  • Wir sehen sämtliche Strukturen der Kieferknochen, Kieferhöhlen und Nervenbahnen.
  • So definieren wir die bestmögliche Position der Implantate im Kieferknochen und ein Knochenaufbau kann in vielen Fällen vermieden werden.

Was kosten Zahnimplantate aus Wirges?

Na klar, das wollen alle Patienten möglichst sofort und möglichst genau wissen. So einfach ist es aber leider nicht.

  • Die Kosten für Zahnimplantate sind individuell und hängen von verschiedenen Faktoren ab.
  • Gesetzliche Krankenkassen leisten in der Regel nur bestimmte Zuschüsse zum eigentlichen Zahnersatz.
  • Privat versicherte Patienten erhalten die Zuschüsse entsprechend den jeweiligen Versicherungsverträgen.
  • Wir erklären Ihnen transparent und verständlich den Heil- und Kostenplan mit allen vorhersehbaren Leistungen unserer Zahnarztpraxis.

Damit die Kosten Ihrer Lebensqualität nicht im Wege stehen! 

Gerne können wir über eine Finanzierung der Kosten für Zahnimplantate sprechen. Über unser Rechenzentrum bieten wir Ihnen eine zinsfreie Finanzierung über 12 Monate an. Längere Laufzeiten sind möglich.

Informationen unter 02602–94160

Implantat-Prophylaxe heißt, Ihre Zahnimplantate lange erhalten

Nachdem wir über die Kosten gesprochen haben, liegt ein Thema nahe: Wertvolles wie Zahnersatz auf Implantaten muss erhalten werden! Hier sind wir natürlich von Beginn an Ihr Partner. 

In unserer Prophylaxeabteilung kümmern sich erfahrene Dentalhygienikerinnen um die Zähne, die Implantate, das Zahnfleisch und um Ihren Zahnersatz. Wir haben ein gemeinsames Ziel: Bakterielle Entzündungen rund um das Implantat – die sogenannte Periimplantitis – vermeiden! Sie ist der häufigste Grund für den Verlust von Implantaten.

Unser wertvoller Tipp für die Gesundheit und den Erhalt Ihrer neuen Zähne: Lassen Sie sich von unseren Prophylaxe-Profis beraten und nutzen Sie die regelmäßigen Kontroll- und Vorsorgetermine in unserer Praxis! Informationen unter 02602–94160